Universitätsklinik
für Innere Medizin I Innsbruck

(Schwerpunkte: Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Stoffwechsel)
Medizinische Universität Innsbruck

Home > Forschung > Atheroskleroseforschung

Atheroskleroseforschung

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Bedeutung des Lipid- und Lipoproteinstoffwechsels für die Entstehung von Herz- und Kreislauferkrankungen. Der Fokus liegt dabei auf Faktoren des reversen Cholesterintransportes wie zB dem Cholesterinester-Transferprotein (CETP) und dem Scavenger Rezeptor BI, sowie deren Rolle bei der Entstehung der Atherosklerose. Die bisherigen Arbeiten umfassen grundlagenbasierte, tierexperimentelle und klinische Studien und zielen auf die Entwicklung neuer Ansätze zur Therapie und Prävention von atherosklerotischen Erkrankungen beim Menschen.


Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.i-med.ac.at/rct/

 

Ansprechpartner:
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Ritsch

Universitätsklinik für Innere Medizin I Innsbruck | Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck | Tel.: +43 50 504 23539 , Fax: +43 50 504 23538